Veruntreuung von Geldern | Behördenentzug | Flucht


Mit rund 776.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten weist München im bundesweiten Vergleich eine überdurchschnittliche Beschäftigtenquote auf. Während beim Handwerk der Zuwachs an Arbeitskräften etwa 0,8 % beträgt, legt das Dienstleistungsgewerbe mit rund 1,7 % deutlich zu (2014). Als Arbeitgeber hat man ein verständliches Interesse an zuverlässigen Mitarbeitern, weshalb unsere Wirtschaftsdetektive in München häufig von Arbeitgebern um Unterstützung gebeten werden, wenn es um den Background eines Bewerbers für einen Arbeitsplatz geht oder wenn der Arbeitgeber nicht mehr von der Loyalität eines Mitarbeiters überzeugt ist.

 

Mit Betrug und Veruntreuung zum Schaden des beschäftigenden Unternehmens ist die Kurtz Detektei München bestens vertraut: 089 7007 4301.


Im Unternehmen aufgestiegen und schließlich über alle Berge


Vor allem bei der Vergabe eines Aufgabenbereichs, der Vertrauenswürdigkeit und verantwortungsvolles Handeln vom ausführenden Angestellten erfordert, ist es unerlässlich, sich der Zuverlässigkeit des Mitarbeiters zu versichern. Selbst langjährige Angestellte nutzen mithin die Gunst der Stunde, wenn ihnen im Unternehmen eine Position zuteil wird, die ihnen erweiterte Befugnisse gibt, z.B. über Vertragsverhandlungen und -abschlüsse oder eine Kontenvollmacht. Bis dahin loyale Mitarbeiter, die nun bspw. mit Kreditoren- oder Debitorenbuchungen betraut sind, werden plötzlich skrupellos und leiten eingehende oder ausgehende Zahlungen etwa direkt auf ihr Konto oder auf das Konto von Komplizen. Wenn in diesem Unternehmen die Mahnverfahren von demselben Angestellten bearbeitet werden, kann es Monate dauern, bis die Differenzen auffallen. Oftmals ist der „fleißige“ Mitarbeiter bis dahin im Ausland untergetaucht. Dann gilt es für unsere IHK-zertifizierten Wirtschaftsermittler in München, grenzüberschreitend zu ermitteln, um den Täter zu stellen.

 

Falls Sie von einem solchen Fall betroffen sind, helfen Ihnen unsere Münchner Detektive, den Delinquenten aufzuspüren. Unser Ermittlerteam, selbst multikulturell und mehrsprachig, verfügt auch in den angrenzenden und in vielen weiteren Staaten über kollegiale Kontakte, die uns bei den Ermittlungen helfen. Gemeinsam gelingt es in den meisten Fällen, den Täter anhand der von unseren Wirtschaftsdetektiven dokumentierten gerichtsverwertbaren Beweise der hiesigen Gerichtsbarkeit und der gerechten Strafe zuzuführen, je nach Schwere der Tat ist dies nach § 266 StGB (Veruntreuung) eine Geldstrafe oder eine Haftstrafe bis zu fünf Jahren.


Mann und Frau am Meer; Flucht ins Ausland, Personensuche, Detektei München, Detektiv
Mit den veruntreuten Geldern erhoffen sich viele Täter natürlich ein süßes und finanziell sorgenfreies Leben im Ausland. Die Kurtz Detektei München spürt sie auf.

Betriebseinschleusung von Detektiven


In besonderen Fällen wird die Einschleusung eines Detektivs als Ihr Mitarbeiter erforderlich. Er kann auf diese Weise unauffällig mit der Zielperson Kontakt aufnehmen und so noch effizienter ermitteln. Bei einer Mitarbeitereinschleusung arbeitet einer unserer Privatdetektive in Ihrem Unternehmen, führt Tätigkeiten im gleichen Areal des Betriebs aus wie die Zielperson, verbringt möglichst viel Zeit mit dem mutmaßlichen Täter – ggf. auch nach Dienstschluss – und gewinnt so sein Vertrauen. Diese Maßnahme ist relativ kosten- und zeitintensiv, weshalb wir dazu raten, sich im Vorfeld unverbindlich telefonisch von unseren Wirtschaftsdetektiven in München zur Detektivkostenfrage beraten zu lassen: 089 7007 4301

 

Wenn Sie den Verdacht haben, dass sich einer Ihrer Angestellten unrechtmäßig zu Ihrem Nachteil bereichert, steht Ihnen die Kurtz Wirtschaftsdetektei München zur Verfügung. Wir recherchieren gründlich, observieren die Zielperson ggf. und stellen Ihnen gerichtsverwertbare Beweise zusammen.